Freitag, 17. Oktober 2014

Produkttests - Mayo, Bacon, Kaese, Burger...

Amerika ist das Land der unbegrenzten Moeglichkeiten. Fast. Was das vegane Essen angeht, gibt es hier jedoch echt das ein oder andere zu entdecken! Produkte fremder Marken, die anders aussehen und anders schmecken. Und einfach anders sind! Ich habe schon von einer veganen Lasagne als Fertig-TK-Gericht gehoert. Wuerde ich gerne mal ausprobieren, habe ich aber leider noch nicht gefunden.
Dafuer allerlei andere Dinge und die moechte ich euch hier jetzt gern vorstellen (in der Hoffnung, dass unsere Onlineshops die irgendwann in ihr Programm mit aufnehmen. Dann wisst ihr, was gut ist und was nicht :)


Nasoya - Vegan Nayonaise







Hier habe ich leider aus Versehen die Light-Version gekauft. Ist aber nicht so schlimm.

Hatte von dieser Mayo in einem Buch gelesen (um genauer zu sein in "Healthy Life Kitchen" von Marilu Henner. Die Frau meines Cousins hatte das hier rumstehen und ich musste es einfach lesen. Dort stehen sehr viele nuetzliche und interessante Sachen drin - die Autorin ist vegan, isst aber wegen des Proteins Fisch).
Und im eben besagten Buch wurde diese Mayo als vegane, gesunde und fettaermere Alternative gepriesen, die nach Mayo schmeckt. Das musste ich natuerlich probieren. Also ab zu Whole Foods und gekauft. Zuhause dann auch direkt pur ausprobiert.
Der Geschmack kommt dem von Miracle Whip sehr nahe. Auch wenn ich eine gewisse "Getreide"-Note geshcmeckt habe. Kann aber auch der Soja-Geschmack sein.
Die Konsistenz ist schoen cremig, vielleicht etwas cremiger als Miracle Whip. Ich habe sie auf meinem Sandwich gegessen und sie hat einen angenehmen Mayogeschmack hinterlassen.
20 Kalorien auf einen Essloeffel - finde ich noch in Ordnung fuer eine Light Variante. Hier wurde auch nicht mit raffiniertem Zucker gesueest, sondern mit behandeltem Rohrzucker (dried cane syrup), welches etwas gesuender ist.

Diese Mayo ist eine gute Alternative zu normaler veganen Mayo, obwohl ich sie beim naechsten Mal in der normalen und nicht in der Light Variante kaufen wuerde.

Preis: 4 $ (war aber reduziert)

Wuerde ich sie kaufen, wenn es sie in Deutschland gaebe: JA



gardein - Seven Grain Crispy Tenders (tiefgekuehlt)




 

Dies ist meine neuste Errungenschaft. Fuer die Familie gab es Huehnchen - ich musste also zusehen, was ich mir stattdessen mache. Diese Tenders sahen ganz gut aus und da ich sowieso auch einmal Wraps geplant hatte, nahm ich sie mit.
Die Zutatenliste ist sehr lang, ich sehe aber nichts, was irgendwie bedenklich oder gross Chemie sein koennte.
Die Zubereitung ist ewas langwieriger, wenn auch nicht kompliziert. Die Teile muessen im vorgeheizten Backofen 25 Minuten braten, inclusive einmal umdrehen. Dauert halt etwas laenger, ich war nicht drauf vorbereitet :D
Geschmacklich sind sie 1a! Schmeckt wie ein Huehnchennugget. Die Panade macht da glaub ich wirklich viel aus.
Die Konsistenz ist vielleicht ein bisschen zu fest fuer ein Haehnchennugget, aber das tut der Sache finde ich keinen Abbruch. Besonders lecker fand ich sie in einem Wrap. Da schmeckt man keinen Unterschied. Garantiert.

Preis: ca. 4,50 $

Und das Beste ist: Ich habe dieses Produkt (neben anderen weiteren Produkten dieser Marke) schon bei uns im Veganz entdeckt! Es kann also nach Lust und Laune in Deutschland erworben werden :)



Simple Truth - Metaless Patties, made with soy and ancient grains (tiefgekuehlt)





Hier kommt mein absoluter Favorit bis jetzt.
Ich war im hiesigen grocery store (vllt sowas wie Rewe) und stoeberte so durch die Abteilung mit den Fleischersatzprodukten (schon erstaunlich, dass die diese Produkte hier in fast jedem Supermarkt oder auch in kleineren Maerkten abieten). Und da ich umbedingt auch einmal einen Burger machen wollte, stachen mir diese Patties sofort ins Auge (es gibt sie auch noch nur mit soy protein, aber diese "ancient grains' hatten meine Neugierde geweckt).
Die Marke ist uebrigens die vegane Hausmarke des Supermarkts. Schon klasse, das die sowas haben. Nur deswegen wird es sie leider so schnell nicht in Deutschland geben.
Tuete also eingepackt und zuhause direkt einen Burger zubereitet ('klassisch' mit veganem Kaese, Salat, Senf, Ketchup, Relish).
Oh mein Gott, ich habe noch nie in meinem Leben so eine gute Hambugeralternative gegessen! Mein Burger schmeckte wie ein Hamburger, wie damals, von Mecces. Das Patty hatte die Konsistenz eines Fleischpatties, der rauchige Geschmack gibt dem ganzen noch die authentische Note. Es. Ist. Wirklisch. So. Gut.
Die Zutatenliste ist lang, doch auch hier eher weniger Bedenkliches.

Preis: ca. 5 $

Wuerde ich sie kaufen, wenn es sie in Deutschland gaebe: JA JA JA!! Und lagern. Ich bin mir ziemlich sicher, dass ein Omni den Unterschied nicht schmecken wuerde. Nie mehr Gelueste nach Mecces-Burger nach einer durchzechten Nacht. Ultimativ.



Und hier kommt eine Dreier-Kombi. Ich hatte nicht daran gedacht, alles einzeln zu fotografieren, aber es geht ja auch so :)



Daiya - Cheddar Style Block

Seitdem ich gehoert hatte, dass dieser vegane Kaese die ultimative Alternative sei, war ich jedes mal drauf und dran, den mitzubestellen, wenn ich mal wieder mein Geld bei einem Onlineshop liess. Der Preis hat mich immer abgeschreckt, hier ist er aber um einiges guenstiger.
Ich habe mich gefreut wie eine Schneekoenigin, als ich den Kaese in allen Geschmacksrichtungen bei uns entdeckt habe.
Als ich ihn dann probiert habe, war ich etwas enttaeuscht. Er ist lecker und die Konsistenz ist auch gut - aber er unteschiedet sich meiner Meinung nach kaum von unseren Marken wie Violive oder Wilmersbuger (okay, besser als Wilmersburger ist er schon). Ich wuerde ihn vergleichen mit dem Pizza-Kaese zum Ueberbacken von Violife. Butterig im Geschmack, hat schon was von Kaese, ist aber annaehernd nicht so kraeftig.
Wie gesagt, er ist sehr lecker, aber nicht so anders, dass ich ihn fuer 7 Euro in Deutschland kaufen wuerde. Ich habe natuerlich noch nicht die Schmelzfaehigkeit getestet, werde es aber noch und dann natuerlich auch berichten.

Preis: ca. 4,80 $

Wuerde ich ihn kaufen, wenn es ihn in Deutschland gaebe: eher nicht. Gibt es ja auch schon. Muss aber noch die Schmelzfaehigkeit testen.



Yves - Veggie Ground und Veggie Canadian Bacon

Nachdem ich gemerkt habe, dass es hier wohl kein getrocknetes Sojagranulat gibt, habe ich also dieses fertige gekauft. Dazu gibt es nicht so viel zu sagen, weil ich es in einer Bolognesesosse gekocht habe. Hat das Hackfleisch gut imitiert. Kann Sojagranulat aber auch.


Preis: um die 3 $.


Den Bacon habe ich auf eine Empfehlung hin mitgenommen. Habe ihn sowohl gebraten als auch ungebraten gegessen. Ist ganz lecker, aber haut mich auch nicht aus den Socken. Er sieht auch gar nicht nach Bacon aus, eher wie ne ganz feine Cervelatwurst :D Runden Bacon habe ich auch noch nie gesehen, aber vielleicht ist das typisch fuer kanadischen Bacon. Nach Bacon hat er aber auch nicht wirklich geschmeckt. Eher halt wie ne milde Cervelatwurst. Ist ein netter Ersatz, aber auch nicht aufregend. Ich finde den Aufschnitt von Aldi besser, der hat mehr Geschmack, waehrend der Bacon hier mehr Biss hat.


Preis: um die 3-4 $



Wuerde ich die beiden Prdukte kaufen, wenn es sie in Deutschland gaebe: Nein. Es gibt einfach bessere Alternativen bei uns und ich muss gestehen, mir ist getrocknetes Sojagranulat lieber als das schon vorgefertigte. Auch in Deutschland.




Natuerlich werde ich noch ganz viele andere Produkte testen und sobald ich das getan habe, euch hier wissen lassen, ob sie kaufenswert sind oder nicht.



Tuedelue

Sarita

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen