Samstag, 20. Juli 2013

Super leckere Sachen und 2 Produktetests

Hallöchen ihr Lieben.

Hier auch mal wieder eine Kleinigkeit von mir. Der Klausurenstress ist sogut wie verschwunden (ich sitze hier, 2 Tage vor meiner Englisch Klausur und schreibe lieber im Blog anstatt zu lernen - ich hab die Ruhe weg :D).
Ich habe wieder viel erlebt letzte Woche und wieder viel gekocht.
Zum ersten Mal Spaghetti Bolognese mit Sojaschnetzel. Man, das war so lecker! Ich habe lange nicht mehr so eine tolle Bolognese gegessen und Sojaschnetzel finde ich eine sehr gelungene Alternative für das Hackfleisch. Damit etwas Biss in der Soße ist.
Ich habe das Sojaschnetzel fein von Alnatura genommen und das tut es vollkommen. 
Das Rezept für die Soße habe ich hier gefunden. Das einzige, was ich dazugetan habe, war ein Schuss Weißwein.
Ich kann diese Soße nur jedem ans Herz legen (auch wenn Bolognesesoße an sich nicht so schwer ist :D).



So sah das ganze dann aus. Ich habe zusätzlich noch "Parmesan" gemacht, das Rezept habe ich von dieser tollen Seite, die für jeden Neuveganer wirklich ein Paradies an einfachen Rezepten darstellt, genauso wie Rezepte für veganen Aufschnitt und Hefeschmelz, Basics also. Der Geschmack ist nicht wie Parmesan, aber es knuspert lecker und schmeckt auf seine Art sehr gut. Passend einfach. Den "Parmesan" kann man auch super aufstocken mit etwas Wilmersburger Pizzaschmelz, dann schmeckt es fast noch besser :)

Dann gab es die Woche bei mir noch Folgendes:


Lecker Frühstück mit Brot, Wilmersburger und Zwergenwiese, Basilikum und Paprika.



Mein Lieblingscouscoussalat mit Gurke, Salat und Minze. Normalerweise kommt noch Hüttenkäse rein, den hab ich aber durch veganen Frischkäse ersetzt. Wie das geschmeckt hat, könnt ihr unten lesen.



 Und da noch so viel Couscous übrig war, gab es noch eine Pfanne mit eben dem Couscous, Tomaten, Möhren und eine reingeschnetzelte vegane Bratwurst von Alnatura. Schmackofatz!

Und DAAANNNN sind noch 2 neue Produkte in meinem Einkaufskorb gelandet, die ich unbedingt mal probieren musste.
Ich wollte mir immer die Chorizo Wurst von Wheaty kaufen, aber irgendwie schreckt mich der Preis immer ab (sowohl bei der großen, als auch bei der kleinen). Also habe ich mir mal eine Snackwurst zugelegt, die 1 € preisgünstiger war. Ich dachte, dem geb ich auch mal ne Chance. 
Hier sehr ihr den Picknicker - Veggie Snack to go von viana. Und ich muss wirklich sagen, die "Wurst" war sehr lecker. Natürlich kein Vergleich/Ersatz für eine Wiener Wurst o.ä., aber sowas wollte ich ja auch nicht haben. Der Geschmack ist leicht rauchig und pikant und macht sich bestimmt auch super gebraten in einer Nudelpfanne. Ich werde sie mir bestimmt nochmal zulegen, aber die Chorizo werde ich trotzdem mal probieren.





Das 2. Produkt brauchte ich für meinen Couscoussalat.
"Wie Frischkäse" von Heierle. Ich hatte schon viel Gutes von ihm gehört und da ich einen Hüttenkäseersatz brauchte, hab ich ihn kurzerhand im Biosupermarkt erstanden.

Mene Meinung dazu ist zwiegespalten. Zuallererst darf man nicht davon ausgehen, etwas zu haben, was nach Frischkäse schmeckt. Die Erwartung hatte ich nämlich. Schon beim Aufmachen dachte ich "was für eine seltsame Farbe für einen Frischkäse". Aber nagut. Tja, und dann der Geschmack. Freund bezeichnet ihn als "muffig". Ich würde das so nicht unterschreiben, aber er ist nicht so frisch wie halt "Frischkäse". Und wenn man das erwartet, dann schmeckt er erstmal komisch. Auch im Couscoussalat fand ich ihn nicht so passend. Aber ich strecke damit immer meine Erdnussbutter, damit die nicht so schnell alle wird :D Einfach Erdnusscreme und "Frischkäse" auf das Brot schmieren und die Creme wird nicht so schnell alle ^^.
Ansonsten werde ich ihn wahrscheinlich nicht nochmal kaufen. Aber ich habe mit das Sommerpacket von "alles-vegetarisch" bestellt und da ist der mit Kräutern dabei. Vielleicht macht es das wirklich aus...
Ich werde auf jeden Fall berichten :)

Heute geht es auf einen Geburtstag nach Ostfriesland und ich hoffe, dass es da etwas anständiges für mich zu essen geben wird. Ich konnte den Veranstalter leider nicht erreichen, deswegen habe ich mir jetzt sicherheitshalber wieder Kräuterbutter gemacht, Brot wird es ja wohl geben. Ich werde berichten :)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen