Mittwoch, 26. Juni 2013

Morgenritual und Essen - wie läuft's?

Quelle: hier

Guten Morgen.

Jaa, ich bin schon auf den Beinen. An dem Tag, wo ich sowieso früh aufstehen muss. Um 8 Uhr muss ich in der Uni sein, normalerweise stehe ich dann kurz vor knapp um 7 Uhr auf. Heute klingelte der Wecker um 6. Was ist da los? Ich bin doch die Snoozekönigin vom Ruhgebiet (1 Stunmde ist schonmal drin :D)!

Ich hab bei HappyIch einen wunderbaren Post gelesen. Über ihr Morgenritual. Ich war total begeistert (guckst du hier). Ich liebe meinen Schlaf und - wie Freund immer sagt - das Bett wäre meine natürliche Umgebung. Wie oft wollte ich schon früher aufstehen, um nicht mehr gehetzt im Bad die Schminke aufs Gesicht zu pampen und mich in irgenwelche Klamotten zu schmeißen. Ich habs nie geschafft. Und was passiert nun? Ich lese einen Blogpost - und es klappt! Ich will auch ein Morgenritual. Denn ich bin süchtig nach Blogs. Ich sauge in Informationen in mich auf, kann mich kaum von abwenden. Meine Tagesstunden sind knapp bemessen. Was passiert also? Anstatt mich den 400 Vokabeln, die mein Introductory English Course bis Ende Juli von mir verlangt zu lernen, sufe ich auf Vegan- und besserleben-Blogs rum. Abends sitze ich dann da und die Aufgabe, die ich noch bewältigen sollte, brechen über mir zusammen. Panik -> Unzufriedenheit.
Was tu ich also nun? Stelle mit den Wecker eine Stunde früher, stehe auf, frisches Wasser ins Gesicht, Zähnchenputzen und ab zum lecker Frühstück. Den Darjeeling trinke ich während ich die Nachrichten von letztem Abend gucke und nutze danach meine neue gewonnene Zeit, um mir das Neuste von meinen Blog-Abos anzugucken. Oder einen Post zu verfassen.
Ich mag es :)

Ich wollte auch mal ein paar Bilder von meinen leckeren Essen teilen, die ich während meiner Miniveganchallenge geschossen habe. Es läuft übrigens immer noch gut, die Verdauung hat sich noch nicht mit irgendwelchen Veränderungen gemeldet :D
Außerdem habe ich bei alles-vegetarisch bestellt und bin begeistert von meinem Basitom und der Alsan Bio Margarine :)


Quelle: Sarita
Es gab nicht nur die bestellten Produkte, sondern auch ein paar Zeitschriften und Wissenswertes :)

Quelle: Sarita

Mein Milchreis mit Sojamilch und Erdbeeren (TK) 




Quelle: Sarita

Nudeln mit einer Kokos-Curry-Erdnuss-Soße mit Ananas, Möhren und Pilzen. 

Quelle: Sarita

Mein Nudelauflauf von gestern mit einer Soße aus Sojasahne und Ketchup. Ich halte es manchmal gerne einfach :D Drüber kam Vegankäse. Drin waren noch Möhren und Pilze.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen